Sonderausstellung „Metallbaukasten“ Meccano und weitere


Die Sonderausstellung „Metallbaukasten, Meccano, Märklin, Stokys, usw. “
läuft noch bis 30.4.2023.
Gezeigt werden Objekte von Meccano, Märklin, Stokys, Eitech, Tronico, SteelTec.

Bereits 1888 gab es erste Modellbaukasten aus Holz mit gelochten Holzleisten von Gustav Lilienthal, dem Bruder des Flugpioniers. Es folgten Baukasten aus Metall mit Schrauben und Muttern, 1901 folgte der Durchbruch mit Meccano dem weltweit erfolgreichsten Metallbaukastensystem. Es folgten Märklin und weitere.
Die Gemeinsamkeit der Systeme besteht in der Normierung der Komponenten, sowie in der Verbund- und Schraubtechnik.

Nach den Sommerferien bietet das Spielzeugmuseum Workshops zur eigenen Erfahrung mit den Metallbaukasten an. Durchgeführt werden diese durch Fachleute vom AMSclub (Amateure für Metallmodellbau in der Schweiz). www.amsclub.ch

Details zu den Workshops finden Sie auf der Workshop-Seite.